Philosophie

Maxime N°1
Produkte müssen wirksam sein:
Pflegeprodukte müssen effektiv sein. Sie sollen exakt das liefern, was Sie ausloben. bzw. was von ihnen erwartet wird. Eine zu geringe Konzentration von Wirkstoffen oder ineffektive Derivate machen ein potenziell gutes Produkt ineffizient.
Sie müssen auch so aufgebaut sein, dass die Haut mit ihnen schnellstmöglich arbeiten ohne sie vorher mit zusätzlicher Energie noch umwandeln zu müssen.
Und die Produktformulierung muss so gestaltet ist, dass die Wirkstoffe in die Haut gelangen können, denn dort geschieht Hautaufbau.
Maxime N°2
Produkte müssen reizarm & frei von potentiell irritierenden Inhaltstoffen sein:
Pflegeprodukte dürfen die Haut nicht reizen! Eine milde Pflege, die die Hautbarriere unterstützt und aufbaut ist das A und O für unsere Haut.
Die Aussage: “Ich habe die Creme X gut vertragen” bedeutet nicht, dass langfristige Schäden nicht ausgeschlossen sind, denn Schäden sind nicht bereits am nächsten Morgen sichtbar, sondern zeigen sich manchmal erst Jahre später.
Potente Wirkstoffe hingegen sind für den guten Zustand unserer Haut wichtig.
Diese müssen jedoch schrittweise in die Pflegeroutine eingeführt werden. Denn auch sie können die Haut zu anfänglich stärker beanspruchen oder überfordern, wenn falsch ausgewählt und dosiert.
Maxime N°3
Hautpflege funktioniert nur im System
Hautpflege macht nur Sinn und bringt die Haut in Richtung Hautverbesserung, wenn die Produkte und Wirkstoffe ineinander greifen und Synergien erzeugen.
Es macht wenig Sinn, viele Pflegemitteln zu kaufen und diese chaotisch zu verwenden.
Eine gute Pflegeroutine hat eine klare Struktur.
Werden unterschiedliche Seren und Cremes in der Morgen- oder Abendroutine gemischt, in die sie keinen Sinn machen kann Deine Haut darunter leiden.
Maxime N°3
Eine gute Pflegeroutine denkt langfristig:
Es gibt keine schnelle Hautverbesserungen über Nacht.
Erfolg braucht Zeit: Trockenheitsfältchen und Feuchtigkeitsmangel in der Haut verschwinden schon nach zwei bis sechs Wochen. Die Haut sieht dann wieder sichtbar frischer aus.
Hartnäckige Pigmentflecken, unreine Hautzustände oder Rötungen brauchen jedoch länger.
Geduld und eine gute Strategie ist hier das Zauberwort.
Manche Langzeitschäden können nicht mehr mit Pflege allein rückgängig gemacht werden und benötigen apparative Behandlungsimpulse oder Therapien.
Pflege ist dann in erster Linie als Prävention gedacht. Denn mit guten Pflegeprodukten kannst Du langfristig jünger aussehen als Du bist.
Es spielen klar Faktoren wie Gene, Lebensstil und der Fettgehalt Deiner Unterhaut eine Rolle, aber es ist NIE zu spät, die Hautpflegeroutine und Lebensstil zu ändern und mit Deiner Haut glücklich zu sein!
So funktioniert Hautverbesserung mit System
Das 7-Säulen Prinzip für eine schöne & strahlende Haut
Fragst Du Dich jetzt...
…und wie funktioniert das jetzt für meine Haut?
Kostenlos & nur Für Dich
10 Tage Mini-Kurs Hauttraining
Im Mini-Kurs erfährst Du an 10 aufeinander folgenden Tagen wie Du Deine perfekte Hautpflegeroutine zusammenstellst. Du lernst:

- Welche Produkte du brauchst und welche nicht
- Welcher Schritt wann am sinnvollsten ist
- Wie Du Produkte richtig anwendest
- Welche Wirkstoffe Du brauchst, um Deine Haut zu verbessern
- Wie Du die Wirkstoffe richtig kombinierst
- Auf welche Inhaltsstoffe Du besser verzichten solltest
- Was über Hautpflege hinaus wichtig ist, um eine schöne, reine & strahlende Haut ohne frühzeitige Hautalterung zu haben
...

10 Tage - 10 Mails - 10 Impulse!

Bist Du bereit Deine Pflegeroutine zu überarbeiten?

Dann melde Dich an - der Kurs ist für Dich kostenfrei - und erhalte 10 Tage lang jeden Tag eine Mail vollgepackt mit Hautwissen & Impulsen.